Halbfinale: Niederlage gegen Wilhelmshaven Buccaneers

Am Samstag den 28.09.2019 traten die BSV Footballer die weite Reise nach Wilhelmshaven zum Playoff – Halbfinale an.

Ziel sollte das Finale und die Chance auf den Aufstieg in die 5. Liga sein. Leider gelang dies nicht und man musste sich 34 : 13 geschlagen geben.

1. Quarter:

Nach gewonnenem Coin Toss entschieden die Jackrabbits den Ball zu kicken und mit der Defense zu starten. Die Defense zwang den Gegner zu einem 3 and out. Die Buccaneers mussten den Ball punten und die Offense der Jackrabbits übernahm an der 25 Yardline der Gegner.

Durch gute Runplays versuchte man einen Touchdown zu erreichen, dies misslang an der Goalline der Wilhelmshavener und die Defense der Jaxx musste nach nicht erfolgreichem 4. Versuch übernehmen. Mit einem langen Pass auf den Receiver gelang es den Bucs einen Touchdown zu erzielen. Durch einen erfolgreichen PAT konnten die Buccaneers 07 : 00 in Führung gehen.

Mit einem guten Drive konnten die Buxtehuder sich in die Hälfte des Gegners vorkämpfen, doch wieder wurden sie gezwungen den 4. Versuch auszuspielen. Die Defense der Bucs lies diesen nicht zu. Die Buxtehuder Defense betrat wieder das Feld und übergab den Ball schnell wieder der Offense.

Nach 3 Versuchen mussten die Jackrabbits punten, das Special Team konnte den Ball an der 1 Yard Linie des Gegners sichern. Der Drive der Wilhelmshavener Offense begann dort, wodurch die Defense der Jaxx ins 2. Quarter startete.

2. Quarter:

Die Buxtehuder Verteidigung schaffte es erneut, dass der Gegner punten musste. Der Angriff der Jaxx übernahm und musste sich der Bucs Defense beugen und ebenfalls den Ball punten. Lange Zeit konnte die Defense die Wilhelmshavener in ihrer eigenen Hälfte halten. Erneut sollte es ein langer Pass sein, der die Buccaneers in eine gute Ausgangslage für einen TD brachte und das Ergebnis auf 13 : 00 hochschraubte.

Der anschließende Offensedrive war vielversprechend, so hatten die Jackrabbits die Möglichkeit das erste mal zu punkten. Auch in diesem Drive war man gezwungen den 4. Versuch auszuspielen, ohne Punkte zu erzielen.

Mit einem langen Pass konnten die Buccaneers erneut in die Redzone der Buxtehuder vordringen und weitere Punkte mitnehmen.

Mit einem Punktestand von 20 : 00 ging es in die Halbzeit.

3. Quarter:

Die Jaxx starteten mit der Offense und wollten endlich die ersten Punkte holen. Durch Runs und Passes konnten die Buxtehuder endlich Punkte erzielen. Die Jaxx spielten aus und versuchten eine 2pt. Conversion. Dies gelang nicht und der neue Spielstand lautete 20 : 06.

Nach dem Kickoff konnte die Defense der Jackrabbits Akzente setzen und die Wilhelmshavener, nach einem misslungenen Snap beim Punt in der eigenen Redzone festsetzen, sodass die Offense mit guter Feldposition übernehmen konnte. Leider konnte es der Buxtehuder Angriff nicht schaffen in die Endzone zu gelangen. Man gab den Ball in der Redzone des Gegners ab und die Defense war wieder am Zug. Die Defense der Jaxx konnte über langen Zeitraum den Angriff der Bucs verteidigen, doch die Wilhelmshavener schafften es trotz dessen in Richtung Endzone der Buxtehuder vorzurücken und einen weiteren Touchdown zu erzielen. Das Scoreboard stand danach auf 27 : 06.

Zwei Plays der Jaxx konnten schnell gestoppt werden und man tauschte zum letzten Mal die Seiten und das 4. Viertel begann.

4. Quarter:

Der 3. Versuch konnte keinen 1. Down erzielen und die Jaxx mussten den Ball tief aus der eigenen Redzone punten. Im folgenden Drive der Bucs konnten diese einen weiteren Touchdown erzielen was das Ziel der Jackrabbits immer schwieriger werden lies.

Die Defense war nochmal am Zug und hielt die Buccaneers in der eigenen Redzone auf.  Dadurch hatten die Jackrabbits noch einmal die Möglichkeit die Endzone zu erreichen.

Dies sollte endlich nochmal gelingen und mit erfolgreichem PAT betrieb man Ergebniskosmetik und änderte das Endergenis auf 34 : 13.

Fotos Domke

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.