Vorbericht vs. Badgers 04.09.2021

Am 04.09. ist es endlich wieder so weit, nach einer langen und ausdörrenden Durststrecke ist Football zurück in Buxtehude und der Gegner in diesem Freundschaftsspiel ist ein alter Bekannter; die Ritterhude Badgers.

Die Badgers aus Ritterhude kann man gut und gerne als Traditionsverein betiteln, 1994 gegründet stiegen die Badgers im Jahr 1997 in den Spielbetrieb ein. Im Jahr 2004 löste sich die Herrenmannschaft der Badgers auf und 2008 stand der Verein kurz vor der Auflösung.Doch im Folge Jahr begann man in Ritterhude wieder zu trainieren und schon zwei Jahre später konnten die Badgers die Meisterschaft in der Landesliga für sich beanspruchen. Vier Jahre später, 2015, erlangten die Ritterhuder den Aufstieg in die GFL 2.Im Jahr 2017 konnte man die Vizemeisterschaft der Regionalliga Nord für sich verbuchen, die darauffolgenden Jahre 2018/2019 waren die Badgers dann jedoch von Ausfällen geplagt, sodass das Team aus Ritterhude „nur“ den Klassenerhalt sichern konnte.Anfang 2020 kam es dann zur Auseinandersetzung mit dem Verband, welcher die Badgers trotz des Klassenerhaltes in die Oberliga zurückstufen wollte. In folge dieses Streites wurde sogar mit dem Entzug der Lizenz gedroht. Diese wurde im Laufe des Streites auch entzogen, jedoch nach einem Gerichtverfahren zurückerhalten, wodurch die Badgers in der Regionalliga verbleiben durften.

Seitdem befinden sich die Ritterhude Badgers im Umbau und Umstrukturierungen und setzen den Fokus auf Jugend -und Talentförderung.Nach all dem Auf und Ab der letzten Jahre freuen sich also nicht nur wir Buxtehuder auf ein faires und unterhaltsames Footballspiel, sondern sicherlich auch unsere Gäste aus Ritterhude.Kick-Off ist wie gewohnt um 15 Uhr im Jahnstadion Buxtehude. Wir bitten euch aufgrund der noch immer omnipräsenten Pandemie aufeinander achtzugeben und Abstand zu wahren und sich an die Hygienemaßnahmen zu halten. Zudem wird am Eingang des Stadions ein QR-Code für die Luca-App aushängen, wir möchten alle Zuschauer darum bitten diesen zu nutzen.